Wohnklima/Wohnqualität

Dürfen wir Ihr häusliches Klima
deutlich verbessern?


Man spricht von einem angenehmen Wohnklima, wenn man sich in seinen vier Wänden wohlfühlt. Und zwar konstant.

Bei dem wechselhaften Wetter in Deutschland bekommt man allerdings in vielen Häusern regelmäßig den Klimaschock. Sei es durch die frostigen Übergangsperioden im Frühjahr und Herbst. Oder durch die Kälteeinbrüche im Sommer, wenn so mancher schnell wieder die Heizung anstellen muß.

Umgekehrt wird der geliebte Sonnenschein im Hochsommer zur Qual, wenn Büro oder Wohnzimmer zum Treibhaus werden. Nur Massivwände sind in der Lage, überschüssige Energie aufzunehmen und in kühleren Zeiten in den Wohnraum abzugeben und umgekehrt. Sie fungieren als Wärmedämmer und -speicher zusammen. Gleichen das Raumklima angenehm aus.

Draußen heiß, innen kühl; außen kalt, innen warm. Eben Wohnqualität pur.

« zurück weiter »



Die Meisterbetriebe des Maurer-Handwerks in der